ContactECMA

Dogtrace DogBalls ferngesteuerte Ballfallmaschine

Das ist die Bedienungsanleitung für die ferngesteuerte Ballfallmaschine dog-balls

Inhalt

Vorwort 
Lieferumfang 
Wählbares Zubehör 
Produktbeschreibung 
Einlegen oder Wechsel der Batterien 
Ein- und Ausschalten 
Programmieren/ Einstellen des DOGtrace™ dog balls 
Wie wird die ferngesteuerte Ballmaschine DOGtrace™ dog balls benutzt? 
Erreichen der besten Ergebnisse 
Hinweise für die Anwendung der ferngesteuerten Ballfallmaschine  
Wartung 
Fehlerbeseitigung 
Garantie 
Technische Angaben 


Vorwort

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer neuen ferngesteuerten Ballfallmaschine DOGtrace™ dog balls. Nie war es einfacher Ihren Hund über weite Entfernung zu loben und ihn dabei gleichzeitig noch effektiv zu trainieren. Über einfachen Knopfdruck können Sie Ihren Hund für korrektes Verhalten loben und ihm als Bestätigung einen Spielball zukommen lassen. Ihr Hund wird daraufhin sehr motiviert sein, auch andere Kommandos korrekt auszuführen, um weitere Bälle zu erhalten. Auf diese Weise lassen sich Ihrem Hund die verschiedensten Tätigkeiten problemlos beibringen wie z.B. Apportieren, Übungen im Agility, Dienstleistungtraining für Blinden- oder Drogenhunde, Revierübungen, Bewachungstechniken und vieles mehr. Die Ballfallmaschine lässt sich aus einer Distanz bis zu 250m fernsteuern. Wenn Sie möchten können Sie mit der Fernbedienung bis zu 8 Ballmaschinen parallel bedienen. Jede Ballmaschine für Hunde weist ein Fassungsvermögen für 4 Bälle auf, sodass Sie Ihren Hund 4 mal loben können, bevor Sie die Ballfallmaschine nachfüllen müssen. Die ferngesteuerte Ballmaschine DOGtrace™ dog balls ist sowohl für professionelle Trainingszentren als auch für den privaten Gebrauch geeignet.

Lieferumfang

  • Ballmaschine
  • 4 Bälle
  • Haltegurt mit Ösen zum Aufhängen
  • 4 St. Batterie LR6 AA 1,5V
  • Fernbedienung (Sender) mit Band zum Umhängen
  • Aufkleber zur Nummerierung
  • Lithiumbatterie CR2 3V
  • Gebrauchsanweisung und Garantieschein
  • Übungs-DVD
Wählbares Zubehör
  • weitere hinzufügbare Ballmaschinen dog balls
  • Ersatzbälle
  • Batterieladevorrichtung
  • Ladebatterien GP270AAHC (AA, Typ 2600 mAh)
  • Ersatzbatterien
  • Träger der Ballmaschine mit Spitze

Produktbeschreibung

Fernbedienung
1. Kontrollleuchte
2. Kontrolltasten 1-8 für Bedienung der Ballmaschinen

Ballmaschine
1. Containerdeckel
2. Träger zum Aufhängen des Riemens
3. Kontrollleuchte
4. ON-/OFF-Markierung
5. Platz für Markierung mit Aufklebernummer
6. Befestigungsloch
7. Batterieraumdeckel

Einlegen oder Wechsel der Batterien

Einlegen oder Wechsel der Batterien der ferngesteuerten Ballmaschine dog balls
[Fotos einfügen, Batteriedeckel und Batteriehalter]

  • Als Erstes lösen Sie mit einem Kreuzschraubendreher die Schraube des Batteriedeckels der Ballmaschine DOGtrace™ dog balls. Nehmen Sie den Batteriehalter vorsichtig heraus und setzen Sie die 4 LR6 AA 1,5V Batterien entsprechend der markierten Polarität (siehe Foto) ein.
  • Bevor Sie den Deckel jetzt wieder verschließen, überprüfen Sie, ob der Batteriehalter korrekt in den Batterieraum eingesetzt ist. Nach dieser Kontrolle schrauben Sie den Deckel mit angemessener Stärke wieder fest.

Zur Überprüfung der Batterien der ferngesteuerten Ballmaschine kontrollieren Sie die anzeigende Kontrollleuchte:

  • Die Batterie ist voll geladen, wenn die Kontrollleuchte im eingeschalteten Zustand grün blinkt.
  • Ist die Leistung der Batterie zu schwach, beginnt die Kontrollleuchte rot zu blinken. Wechseln Sie in diesem Fall die Batterien und setzen Sie die 4 neue LR6 AA 1,5V Batterien, wie im oberen Abschnitt beschrieben, ein. Überprüfen Sie daraufhin erneut den Betrieb des Empfängers.
  • Sind Sie sich unsicher, wechseln Sie die Batterien aus und überprüfen Sie die Funktionen der Ballmaschine. Bei häufiger Nutzung können die Batterien schon nach 3-4 Monaten verbraucht sein.
Hinweis: Die dog balls Ballmaschine funktioniert auch mit LR6 Ladebatterien.

Einlegen oder Wechsel der Batterien der Fernbedienung (Sender) [Foto einfügen: Einsetzen der Batterie]

  • An der Rückseite der Fernbedienung befindet sich eine Schraube. Schrauben Sie diese auf und öffnen Sie vorsichtig das Batteriefach. Setzen Sie die neue Batterie 3V CR2 entsprechend der markierten Polarität ein (siehe Foto). Verschließen Sie das Batteriefach wieder, indem Sie den Deckel festschrauben.

Zur Überprüfung der Batterie der Fernbedienung (Sender) kontrollieren Sie die anzeigende Kontrollleuchte:

  • Sinkt die Batterieleistung, verringert sich auch die Reichweite Ihrer Fernbedienung. Eine voll geladene Batterie ist somit Voraussetzung für eine optimale Funktion Ihrer Ballmaschine.
  • Die Batterie ist vollgeladen, wenn beim Drücken einer der Tasten 1 bis 8 die Kontrolleuchte grün aufleuchtet.
  • Ist die Batterie zu schwach, leuchtet die Kontrolleuchte beim Drücken einer Taste rot auf. Sie sollten diese durch eine neue 3 V Lithiumbatterie Typ CR 2 ersetzen. Legen Sie die neue Batterie wie im oberen Abschnitt beschrieben ein.

Praxis-Tipp:

Um die Batterie einfacher aus dem Batteriefach zu entfernen, schieben Sie vorsichtig einen kleinen Schraubendreher unter die Batterien und hebeln Sie diese heraus.

Ein-/ Ausschalten der Ballmaschine DOGtrace™ dog balls

Die ferngesteuerte Ballmaschine DOGtrace™ dog balls wird über ein magnetisches Schaltsystem, welches sich in der Fernbedienung befindet, ein- und ausgeschaltet.

  • Zum Einschalten halten Sie den unteren Teil der Fernbedienung für 1 Sekunde an die ON-/OFF-Markierung der Ballmaschine (siehe Bild). Die Kontrollleuchte der Ballmaschine leuchtet einmal rot auf und geht dann in ein grünes Blinken über. DOGtrace™ dog balls ist jetzt einsatzbereit.
  • Zum Ausschalten halten Sie ebenfalls den unteren Teil der Fernbedienung für 1 Sekunde an die ON-/OFF-Markierung der Ballmaschine (siehe Bild). Die Kontrollleuchte leuchtet kurz rot auf und geht schließlich aus.

Um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern, sollte die Ballmaschine nach jedem Hunde-Training ausgeschaltet werden. Falls Sie DOGtrace™ dog balls über längere Zeit nicht verwenden möchten, empfiehlt es sich, die Batterien ganz herauszunehmen.

[Bild einfügen: Position beim Ein- und Ausschalten der Ballmaschine]

Programmieren/ Einstellen des DOGtrace™ dog balls [Diesen Abschnitt deutlich hervorheben!!]

Jede Fernbedienung hat ihren eigenen Radiooperationscode.
Die Einstellung der Fernbedienung (Sender) auf die Ballmaschine (Empfänger) wird entweder bei Erstnutzung von DOGtrace™ dog balls vorgenommen oder bei Verlust eines der beiden mit der neuen Fernbedienung oder der neuen Ballmaschine. Diese Einstellung ist nötig, um eine eindeutige Kommunikation zwischen der Fernbedienung und der dazu gehörigen Ballmaschine zu schaffen.

WICHTIG:
Bevor Sie mit der Programmierung Ihres DOGtrace™ dog balls beginnen, stellen Sie sicher, dass kein anderes Produkt der Firma DOGtrace in Ihrer unmittelbaren Umgebung zur gleichen Zeit in Betrieb ist. Ansonsten wäre es möglich, dass Ihr Empfänger zufällig den Code dieser anderen Fernbedienung empfängt und sich auf diesen Code einstellt. Sollte dies geschehen sein, müssten Sie ihren Empfänger mit Ihrer Fernbedienung erneut programmieren.
  • Falls Sie die Bälle schon in den Container der Ballmaschine gelegt haben, nehmen Sie diese wieder heraus.
  • Halten Sie den unteren Teil der Fernbedienung solange an die ON-/OFF-Markierung der Ballmaschine (siehe Bild) bis die Kontrolleuchte einmal rot aufleuchtet und dann in ein grünes Leuchten übergeht. Schließlich beginnen die rote und grüne Diode gleichzeitig zu blinken. Dieses optische Signal zeigt an, dass Sie sich im programmierbaren Modus befinden.
  • Nachdem die Leuchtdioden erloschen sind, entfernen Sie die Fernbedienung wieder von der Ballmaschine und drücken eine der Tasten 1-8, mit der Sie die eingegebene Ballmaschine bedienen möchten.
  • Mit Betätigung dieser Taste wird gleichzeitig ein Auswurfzyklus durchgeführt. Hieran erkennen Sie, dass Ihre Programmierung erfolgreich war.
  • Möchten Sie mit der Fernbedienung noch weitere Ballmschinen ansteuern, gehen Sie auf gleiche Weise vor wie oben beschrieben.

Wie wird die ferngesteuerte Ballmaschine DOGtrace™ dog balls benutzt?

[Bild einfügen]

DOGtrace™ dog balls ist eine ferngesteuerte Ballfallmaschine für Hunde. Hängen Sie die Ballmaschine an einem Ast oder einen Erdstab auf, wo Sie Ihren Hund belohnen möchten. Sobald Ihr Hund Ihr Kommando befolgt, können Sie ihn mit einem Ball belohnen. Auf Knopfdruck lassen Sie einen Ball aus der Öffnung des Vorratscontainers fallen und Ihr Hund freut sich. (siehe Bild) Aus bis zu 250m Entfernung können Sie so sein gutes Verhalten unmittelbar bestätigen.

Die ferngesteuerte Ballmaschine DOGtrace™ dog balls ist für die Arbeit mit bis zu acht Ballmaschinen konzipiert.

Tasten 1 bis 8 [Zahlensymbole einfügen]
Beim Drücken dieser Tasten wird das Signal zum Ballauswurf an die Ballmaschine gesendet, die mit der eingegebenen Taste gepaart ist.

Erreichen der besten Ergebnisse

Das Signal zum Fallenlassen des Balls aus der Ballmaschine wird von der Fernbedienung (Sender) zur Ballmaschine (Empfänger) in Form von Radiowellen gesendet. Bitte beachten Sie, dass verschiedene äußere Einflüsse und besondere geographische Begebenheiten diese Radiowellen beeinflussen können. Unter Normalbedingungen beträgt der Wirkungskreis dieses Gerätes ca. 250m.

Beachten Sie die folgenden Hinweise, um die besten Ergebnisse zu erzielen:

  • Halten Sie die Fernbedienung des Funktrainers so in der Hand, dass Sie nicht die Vorderseite der Bedienung abdecken, da sich hier die Antenne zum Senden befindet.
  • Um die Reichweite zu vergrößern, halten Sie die Fernbedienung mit ausgestrecktem Arm vor sich.
  • Überprüfen Sie vor der Nutzung des DOGtrace™ dog balls die Batterien in der Fernbedienung und der Ballfallmaschine und wechseln Sie diese bei Bedarf aus.
  • Bei sinkenden Temperaturen unter 0 °C, nimmt die Leistung der Batterien leicht ab. Bewahren Sie die Fernbedienung deswegen in diesen Fällen, wenn möglich, an einem wärmeren Platz, z.B. in der Jackentasche, auf und holen Sie diese nur bei Bedarf heraus.

Hinweise für die Anwendung der ferngesteuerten Ballfallmaschine

  • Achten Sie darauf, die Fernbedienung nicht in die Nähe von Gegenständen zu legen, die empfindlich auf Magnetfelder reagieren. Die Geräte könnten dadurch auf Dauer beschädigt werden.
  • Schützen Sie Ihr DOGtrace™ dog balls vor hohen Temperaturen.
  • Alle zwei Jahre müssen die Batterien ausgewechselt werden, auch wenn die Ballmaschine lange Zeit nicht benutzt wurde. Lassen Sie entladene Batterien niemals in Ihrem Gerät, die Batterien könnten auslaufen und das Gerät zerstören.
  • Die Ballmaschine fasst maximal vier Bälle. Versuchen Sie nicht durch bestimmte Aufsätze die Kapazität zu erhöhen. Das Gerät könnte beschädigt werden.
  • Verwenden Sie nur die im Lieferumfang enthaltenen Bälle bzw. Bälle, die vom Hersteller empfohlen sind. Das Verwenden anderer Bälle könnte dem Gerät schaden.

Wartung

Verwenden Sie zur Reinigung Ihrer ferngesteuerten Ballmaschine für Hunde niemals flüchtige Reinigungsmittel wie Benzin, Verdünner oder andere lösungsmittelhaltige Reiniger. Es ist ausreichend, das Gerät mit einem feuchten Tuch und eventuell einem neutralen, milden Reinigungsmittel zu säubern.
Die Fernbedienung ist staubdicht und spritzwassergeschützt. Intensiver Nässe hält sie nicht Stand und sollte deswegen vor Regen geschützt werden und auf keinen Fall in Wasser getaucht werden. Andernfalls ist mit einer irreversiblen Beschädigung der DOGtrace™ dog balls Fernbedienung zu rechnen.
Die Ballmaschine ist so beschaffen, dass sie einem kurzen Regenschauer standhält. Der Container muss dafür mit dem Deckel verschlossen sein.
Bei längerer Nicht-Benutzung des DOGtrace™ dog balls empfehlen wir die Batterien aus Fernbedienung und Ballfallmaschine zu entfernen.
Das DOGtrace™ dog balls System merkt sich die zuletzt eingegebene Codierung. Beim nächsten Anstellen der Ballmaschine für Hunde wird sich diese in genau dem gleichen Einstellungsmodus befinden wie zuletzt verwendet.

Fehlerbeseitigung
Beachten Sie folgende Punkte, bevor Sie Ihre Ballfallmaschine für Hunde als defekt ansehen:

  • Lesen Sie erneut die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch!
    Überprüfen Sie, dass das Problem nicht auf falscher Anwendung des Gerätes beruht.
  • Kontrollieren Sie die Batteriestärke und legen Sie im Zweifel neue Batterien ein. (Bei häufigem Gebrauch, können die Batterien schon nach 3-4 Monaten zu schwach sein!)
  • Überprüfen Sie, ob die Batterien richtig herum, entsprechend der markierten Polung, eingesetzt wurden.
  • Wenn das nicht hilft, programmieren Sie die Ballmaschine. Dafür gehen Sie wie unter„Programmieren/ Einstellen des DOGtrace™ dog balls“ beschrieben vor.
  • Sollte das Problem andauern, entnehmen Sie die Batterien aus dem Batteriefach der Ballfallmaschine. Nehmen Sie nun einen metallischen Gegenstand wie z.B. einen Schraubenzieher oder eine Schere und schließen Sie die Kontakte (Plus- und Minus-Pol) im Batteriefach kurz. Halten Sie dafür den metallischen Gegenstand gleichzeitig für ca. 2 Sekunden an die beiden Pole. Im Anschluss legen Sie die Batterien wieder ein und führen Sie die Programmierung erneut durch.

Bei weiterem Andauern des Problems kontaktieren Sie bitte Ihren Verkäufer.

Garantie

Ab Verkauf gewährt die Firma DOGtrace™ 3 Jahre Garantie auf eventuelle Produktionsmängel der Ballmaschine. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für Beschädigungen des Gerätes, die durch falsche Benutzung oder in Folge von eigenen Reparaturen oder Demontage entstanden sind.

Die Garantie schließt folgende Punkte aus:

  • Batterie
  • Haltegurt mit Ösen zum Aufhängen
  • direkte oder indirekte Risiken während des Produkttransportes zum Verkäufer
  • Beschädigung des Produkts aufgrund von Fahrlässigkeit seitens des Benutzers oder durch Unfall (z. B. durch Zerschlagen, Aufprall, Zerbeißen u.ä..) oder durch einen Eingriff seitens nicht autorisierter Personen

Alle Angaben dieser Gebrauchsanweisung können ohne vorherige Bekanntmachung geändert werden.

Technische Angaben

Fernbedienung (Sender)

Gewicht60 Gramm (Sender ohne Batterie)
Reichweiteca. 250m in freier Umgebung
SpeisungLithiumbatterie 3 V CR2
Lebensdauer der Batterie6–12 Monate in Abhängigkeit von der Nutzung
Frequenz (Leistung)869,525 Mhz (25 mW)
Antenneintegriert
Sicherheit und Codierung der Radioverbindungmittels Mikrocontroller
Anzahl der verfügbaren Ballmaschinen8
Arbeitstemperatur–10 °C bis +50 °C
Abmessungen110 × 52 × 30 mm

Ballmaschine

Gewicht560g (ohne Haltegurt und Bälle)
Speisung4 Batterien LR6 AA 1,5 V (oder Ladebatterie LR6)
Lebensdauer der Batterie6 Monate in Abhängigkeit von der Nutzung
Frequenz (Leistung)869,525 Mhz
Antenneintegriert
Gehäusegegen kurzen Regen mit geschlossener Containerdeckung geschützt
Sicherheit und Codierung der Radioverbindungmittels Mikrocontroller
Arbeitstemperatur–10 °C bis +50 °C
Abmessungen320 × 180 × 80 mm
hundehalter.net
Ohrstedt-Bhf Nord 5D-25885Wester-Ohrstedt
+49 4847 80 68 300+49 4847 673shop@hundehalter.net
4,825,00160